Investor Relations

Dieter Münch,
CFO der LUDWIG BECK AG

„Die LUDWIG BECK-Aktie ist eine Anlage mit einer innovativen Wachstumsstrategie, einer soliden Finanzstruktur und dem Eigenbesitz am Stammhaus in der Top-Lage am Münchner Marienplatz.“
 
Vor mehr als 150 Jahren, im Mai 1861, hat Ludwig Beck seine Knopfmacher- und Posamentier-Werkstätte mit vier Gesellen und einem Lehrling gegründet. Gleichzeitig eröffnete er einen Laden mit zwei Verkäuferinnen und einem Lehrmädchen. Heute verkörpert der Name LUDWIG BECK das führende Kaufhaus Münchens und eines der erfolgreichsten Handelsunternehmen Deutschlands: LUDWIG BECK ist zu einer Qualitätsmarke in der deutschen Konsumgüterlandschaft herangewachsen und ist eine feste Münchner Institution.
LUDWIG BECK gehört zur Spitze der deutschen Textil-Einzelhandelsunternehmen und erwirtschaftete im Jahr 2016 mit 476 Mitarbeitern auf insgesamt rund 12.400 qm Fläche und im Onlineshop einen Bruttoumsatz in Höhe von 101,1 Mio. € (Stand 31. Dezember 2016).
LUDWIG BECK liegt im Herzen Münchens, direkt am Marienplatz. Auf sieben Etagen bietet das Münchner Modeunternehmen internationale Mode, Lederwaren und Accessoires, exklusive Kosmetik und mit mehr als 120.000 Titeln Europas größte stationäre Auswahl an Klassik, Jazz, Weltmusik und Hörbüchern. Seit Ende 2012 ist auch das besondere Markenportfolio der Beautyabteilung der Gesellschaft zum Online-Shopping unter www.ludwigbeck.de erhältlich. Kunden erwartet hier eine einzigartige Auswahl von fast 10.000 Produkten von über 100 Marken aus Luxus- und Nischenkosmetik.
Mit dem vollständigen Erwerb der THEO WORMLAND GmbH & Co. KG im Mai 2015 hat sich LUDWIG BECK auch im Bereich Herrenmode zu einer der ersten Adressen in Deutschland positioniert. WORMLAND mit Sitz in Hannover erzielte 2016 mit 425 Mitarbeitern auf insgesamt rund 16.200 qm einen Umsatz in Höhe von 76,0 Mio. € (Stand: 31. Dezember 2016). Die Unternehmensgruppe umfasst  dabei zwei unterschiedliche Storekonzepte: WORMLAND und THEO. Mit 15 Filialen gehört  WORMLAND heute zu den führenden deutschen Herrenmodefilialisten.
Der Name LUDWIG BECK steht für Qualität, Kundenorientierung und Modernität. Und er steht auch in wirtschaftlich schwierigen Zeit für Erfolg. Dieser Erfolg lässt sich auch in ganz konkrete Daten abbilden. Entgegen dem Branchentrend haben wir im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum verzeichnet und einen positiven Jahresüberschuss erwirtschaftet. Erfolgsfaktor ist hier die nachhaltige Umsetzung unserer Trading Up-Strategie, mit der wir den Kunden eine exklusive Sortiments- und Markenvielfalt inmitten eines besonderen Einkaufserlebnisses bieten. Der Erfolg der vergangenen Jahre zeigt uns, dass wir mit dieser Strategie den richtigen Weg eingeschlagen haben. 
„Unsere Zukunft beginnt heute – und wir freuen uns darauf!“